900 Jahre Ersterwähnung Bad Berkas 1119 - 2019

(Bad) Berka wurde 1119 erstmals urkundlich erwähnt und begeht 2019 dieses Jubiläum mit einem Festjahr, dessen Höhepunkt das traditionelle Brunnenfest darstellt (13.-16.06.2019).

 

Nähere Informationen finden Sie unter: www.900jahre-bad-berka.de

 


7. Internationales Bildhauersymposium in Bad Berka

Gut besuchte Werkstatt unter freiem Himmel

 

Die Stadt Bad Berka lädt zum nunmehr 7. Internationalem Bad Berkaer Bildhauersymposiums am 30. Juni bis 07. Juli 2019 in den Kurpark herzlich ein.

Das Bildhauersymposium der Stadt Bad Berka findet zu Ehren des Bildhauers, Begründers der Weimarer Bildhauerschule und Ehrenbürgers der Stadt Bad Berka Prof. Adolf Brütt statt.

Es wurde 2005 erstmals im Kurpark Bad Berka durchgeführt und erwarb sehr großen Zuspruch sowohl unter den nationalen und internationalen Steinbildhauer*innen als auch unter der Bevölkerung.

Dieses Symposium trägt wesentlich zum Wiederbeleben der alten Steinmetz- und Bildhauertraditionen in Bad Berka bei und vermittelt sehr anschaulich die Vielfalt des Sandsteins bzw. Kalksteins. Viele Bürger und Gäste haben die Möglichkeit, den Teilnehmern eine Woche lang über die Schulter zu schauen und einen regen Austausch zuführen sowie interessante Einblicke zu gewinnen.

 

Ausschreibung

 


Jubiläumsmünzen zum Festjahr

900 Jahre Bad Berka – aus diesem feierlichen Anlass brachte die Firma Simm in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Berka verschiedene Gedenkmünzen heraus. Die Münzen zeigen auf der Vorderseite den Schriftzug „900 Jahre Bad Berka – 1119 – 2019“ und auf der Rückseite ist der allseits bekannte Goethebrunnen zu sehen.


Im Rahmen des Brunnenfestes (13.06.2019 bis 16.06.2019) findet ein Schauprägen in mittelalterlicher Münztechnik mit Fallhammer statt. Der drei Meter hohe und rund 500 kg schwere Fallhammer wurde zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert zum Prägen von Münzen und Medaillen benutzt. Die Wirkungsweise der sehr massiven Maschine ist so einfach wie beeindruckend. Ein Gewicht von 42 kg fällt nach unten und schlägt auf einer münzgroßen Fläche auf, auf die ein passender Metallrohling gelegt wurde. Je nach Fallhöhe entspricht dies einem Aufschlagdruck von rund 30 bis 50 Tonnen. Mit jedem lauten Knall entsteht zwischen dem Ober- und Unterstempel bei jedem „Schlag“ ein kleines Kunstwerk in verschiedensten Metallvariationen.


Jeder Besucher hat die Möglichkeit, sich seine persönliche Gedenkmünze schon ab 4,50 €  selbst prägen zu lassen. Folgendes wird angeboten:


- Unlimitierte Auflage aus Kaiserzinn, Messing, Kupfer und Bi-Metall (4,50 €)
- Etui für die unlimitierte Auflage (2,00 €)
- Schlüsselanhänger (6,50 €)
- Limitierte und nummerierte Auflage in 999 Feinsilber (29,00 €)
- Etui für limitierte und nummerierte Auflage in 999 Feinsilber (3,00 €)
- Limitierte und nummerierte Auflage in 333 Gold (329,00 €)
  o Mit Zertifikat, Münzdose und Etui
- Limitierte und nummerierte Auflage in 999 Gold (729,00 €)
  o Mit Zertifikat, Münzdose und Etui


Der Schlüsselanhänger und die limitierten Auflagen der Münzen können ausschließlich über die Tourist-Information Bad Berka vorbestellt werden. Einzig der unlimitierten Auflage aus Kaiserzinn, Messing, Kupfer und Bi-Metall bedarf es keiner Vorbestellung und kann zum Brunnenfest vor Ort am Prägestand erworben werden.


Ein besonderes Souvenir zum Festjahr

Im Rahmen des Festjahres hat sich die Stadt Bad Berka ein besonderes Souvenir ausgedacht. In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Brauverein Buchfart e.V. gibt es ein Festbier in limitierter Auflage.

Über die Tourist-Information kann ab sofort das fünf-Liter-Fässchen vorbestellt bzw. gekauft werden. Die Fässchen sind durchnummeriert und somit jedes ein Unikat.

Preis 24,80 € inkl. MwSt.


Spendenaufruf "900 Jahre Bad Berka"


Mit der Bad Berkaer Kurkarte kostenlos den ÖPNV nach Weimar nutzen

 

Seit dem 01.01.2019 können Kurkarteninhaber kostenfrei während ihres Aufenthalts mit den öffentlichen Verkehrsmittel zwischen Bad Berka und Weimar einschließlich der Stadtverkehre fahren. 

 

Folgende Vergünstigungen werden mit der Bad Berkaer Kurkarte angeboten:

- Kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in den Tarifzonen 20 (Weimar) und 515 (Bad Berka) 

Freie Teilnahme an geführten Wanderungen & Stadtführungen

- Kostenlose Teilnahme an Kurkonzerten
- Kostenlose Teilnahme am Parkgeflüster
- Ermäßigter Eintritt im Freibad
- Ermäßigter Eintritt im „Weimar Haus“ – Weimar
- Ermäßigter Eintritt in der Avenida Therme – Hohenfelden
- Sonderpreise für Theaterfahrten

 

Kurbeitragssatzung der Stadt Bad Berka

 



Paulinenturm und Gaststätte - Öffnungszeiten

Genießen Sie den Ausblick über Bad Berka.

Die Öffnungszeiten vom Paulinenturm und der Gaststätte finden Sie immer aktuell auf der Website: 

 

Gaststätte Zum Paulinenturm

 

Während der Winterpause können Sie den Schlüssel für den Paulinenturm in der Tourist-Information Bad Berka (Goetheallee 3) ausleihen.

 

 


Bad Berka bleibt Kurort - Erfolgreiche Reprädikatisierung als "Ort mit Heilquellenkurbetrieb"

Für weitere 10 Jahre darf Bad Berka dieses Prädikat tragen.

Um die Anerkennung zu erhalten, mussten insgesamt 25 Kriterien erfühlt werden. Ebenfalls machte sich der Landesfachauschuss für Kur- und Bäderwesen im Rahmen einer Ortsbereisung ein direktes Bild vom "Goethe-Bad im Grünen".


Unterwegs auf dem Ilmtal-Radweg

Die Moderation Steffi Peltzer-Büssow vom MDR-Format "Unterwegs in Thüringen" hat den Ilmtal-Radweg bereist und erkundet.

Die Videos zur Entdeckunsgreise finden Sie unter folgenden Links:

Unterwegs in Thüringen und Der Ilmtal-Radweg im Zeitraffer

 

 

Bildrechte: MDR/Steffi Peltzer-Büssow

Rikscha Bad Berka

Erleben Sie unser Kurstädtchen, seinen Kurpark, seine waldreiche Umgebung und einen Teil des reizvollen Mittleren Ilmtals mal ganz anders–nämlich auf umweltfreundliche Weise als entspannter Mitfahrer und Gast in einer Fahrradrikscha.
Allein oder zu zweit können sie sich auf beschauliche Weise die Stadt und ihre Umgebung ansehen und erklären lassen. So können auch gehschwache und ältere Menschen die waldreiche Natur mit ihren bekannten Ausflugszielen wie den Dammbachsgrund, den sie von früheren Wanderungen noch gut in Erinnerung haben, erneut bequemer besuchen.

Auch zu Familienfeiern, Hochzeiten oder individuellen Ausflügen buchbar.

Anmeldungen bitte unter

017624648861 oder

per Mail info@rikscha-badberka.de


Mehr Infos über http://rikscha-badberka.de/