Bildhauersymposien in Bad Berka

Die aus Bad Berkaer Sandstein gehauenen Arbeiten entstanden in den Bildhauersymposien, die von der Stadt Bad Berka seit 2005 im Zweijahresrhythmus veranstaltet werden.

Ziel dieser Symposien ist es, die Tradition der Steinhauer und Steinmetze in Bad Berka wieder aufleben zu lassen und in Anlehnung an das von Prof. Adolf Brütt erarbeitete Programm für die Weimarer Bildhauerschule von 1905 die Techniken der Steinbearbeitung ebenso wie die Vielfalt und Schönheit des Berkaer Sandsteins zu zeigen.
Werkplatz für die arbeitenden Steinmetze ist der Kurpark Bad Berka.
Höhepunkt der Symposien ist die Vergabe des Adolf-Brütt-Preises der Stadt Bad Berka.