Thüringenweg

Der 410 km lange Thüringenweg ist ein überregionaler Wanderweg, der quer durch den Freistaat - von Altenburg im Osten nach Creuzburg im Westen - führt. Er bietet dem Wanderer einen Querschnitt der Thüringer Kultur und Natur und berührt nahezu alle Regionen im grünen Herzen Deutschlands.

Als Naturliebhaber durchwandert man zahlreiche Facetten unterschiedlichster Landschaften - von Altenburger Ackerlandschaft über das Thüringer Vogtland, Ostland, Holzland, die Täler von Pleiße, Weißer Elster, Saale, Ilm, Ohra und Werra bis hin zu den Höhen des Thüringer Waldes - Wald und Wiese, Karst und Fels, Trockenrasen und Gewässer, Berge und Täler.

Der Thüringenweg bietet abwechslungsreiche Naturbilder gepaart mit Thüringer Städte-Charme. Neben Altenburg, Greiz, Gera, Jena, Rudolstadt und Eisenach, bieten nicht zuletzt die kleineren Städte und Dörfer am Weg viel Sehenswertes für den kulturhistorisch- und kunstinteressierten Wanderer.

Dem stehen die Streckenabschnitte im Weimarer Land in nichts nach - nicht umsonst heißt es: "Das Weimarer Land - Wo sich Geist und Landschaft treffen!"


Etappe Magdala - Bad Berka (16 km)

Link


Etappe Bad Berka - Großkochberg (19 km)

Link