Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen zur Wahl der Schöffen

Am 31. Dezember 2018 endet bundesweit die Amtszeit der zum 1. Januar 2014 nach den Vorschriften des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) gewählten Schöffen und Jugendschöffen.

Nach § 36 Abs. 1 und § 77 Abs. 1 GVG stellen die Gemeinden eine Vorschlagsliste auf.

Für die am 1. Januar 2019 beginnende Amtszeit (5 Jahre) der Schöffen für den Amtsgerichtsbezirk Weimar werden geeignete Personen gesucht, die für das verantwortungsvolle Ehrenamt Interesse haben und entsprechende Fähigkeiten besitzen.

Das Amt des Schöffen kann gemäß § 31 GVG nur von Deutschen versehen werden, die mindestens 25 Jahre und höchstens 70 Jahre alt sind.

Jedermann und Vereinigungen jeder Art können jeden, der diese Voraussetzungen erfüllt, zur Aufnahme in die Vorschlagsliste benennen. Selbstbenennungen sind zulässig

Termin für die Abgabe der Vorschläge ist der 27.04.2018

Vorschläge können per Post oder zu den üblichen Sprechzeiten im Büro des Bürgermeisters der Stadtverwaltung Bad Berka, Am Markt 10, 99438 Bad Berka, abgegeben werden. Dafür nutzen Sie bitte das Formular für die entsprechende Erklärung, dass auf der Internetseite der Stadt Bad Berka eingestellt wurde. 




Informationsbroschüre zu Schöffenwahl
(Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz)