Weimarer Land

Jedes Gewaltsame, Sprunghafte ist mir in der Seele zuwider, denn es ist nicht naturgemäß“, Johann Wolfgang von Goethe, Buch, 17. Febr. 1772

Ob Golfen oder Müßiggang in ländlichen Wellness-Oasen, ob Erfrischung auf dem Kneipprundweg oder im Wandelgang des Gradierwerks „Louise“ – Ganz im Sinne des großen Dichters wird Entspannung im Weimarer Land großgeschrieben. Rund um die Städtchen Apolda, Bad Berka, Bad Sulza, Blankenhain, Kranichfeld und Weimar bieten sich viele Möglichkeiten die Seele richtig baumeln zu lassen. 

Und wer doch Tatendrang verspürt, findet in 600 Kilometer Fahrerlebnis, vorbei an sanften Hügeln, historische Mühlen, Burgen und Schlössern und vielzählige Quellen das Eldorado für Radfahrer. Die gut gekennzeichneten Wege verbinden die Ilm-Saale-Platte und das Thüringer Becken und sind an drei Landschaftsschutzgebieten gelegen.