Bürgerservice Bad Berka

Abfallkalender

Entsorgungskalender 2022

 

Das Landratsamt Weimarer Land bietet auf Ihrer Webseite die Möglichkeit ein Formular zur Beauftragung bzgl. Abfuhr von Sperrmüll, Elektro-/Elektronikschrott, Haushalts- und Kühlgeräten online auszufüllen und abzusenden: 

Online-Anmeldung: Abfuhr von Sperrmüll, Elektro-/Elektronikschrott, Haushalts- und Kühlgeräten

 

Das Schadstoffmobil fährt vom im Herbst 2022 durch den Kreis Weimarer Land, um Schadstoffe einzusammeln. Die genauen Termine vor Ort entnehmen Sie bitte dem Tourenplan:

Schadstoffmobil - Tourenplan Herbst 2022

Angenommen werden:

  • Farben und Lacke (keine wasserlöslichen Farben)
  • Leuchtstoffröhren gebündelt/Energiesparlampen (ab 5 Stück: Anlieferung
  • Am Kalkteich 8, 99510 Apolda)
  • Rost- und Holzschutzmittel
  • Quecksilberthermometer, Medikamentenreste
  • Leim, Klebe- und Beizmittel, Lösungsmittel (z. B. Waschbenzin), Säuren und Laugen
  • Pflanzenschutz- und Behandlungsmittel
  • Laborchemikalien aus dem Hobbybereich sowie
  • Altöl und ölverunreinigte Materialien
  • Bleistarterbatterien (nur Pkw und Motorrad), Akkus und Batterien

Die verschiedenen Stoffe, die angeliefert werden sollen, müssen getrennt in geeigneten Behältnissen verpackt sein, damit sie sich nicht untereinander vermischen können. Flüssigkeiten, Pulver und krümelige Schadstoffe bitte in geschlossenen Behältern mit sichtbarer Inhaltsangabe anliefern. Die Schadstoffe sind sortiert in verschlossenen Gefäßen (max. Größe der Gefäße 10 l) in haushaltsüblichen Mengen zum Standplatz zubringen und aus Sicherheitsgründen dem beauftragten Mitarbeiter der Entsorgungsfirma persönlich zu übergeben. Das unbeaufsichtigte Abstellen von Schadstoffen an den Standplätzen ist nicht statthaft und kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Nicht ins Schadstoffmobil gehören Binderfarben, wasserlösliche Wandfarben und Baustoffe, Latex, Reifen, Munition und Kampfstoffe, radioaktiver Abfall und infizierte
Gegenstände, Feuerlöscher, Gasflaschen.


Wasserverdünnbare Farben wie z. B. Wand-, Decken-, Außenfarbe und Klebstoffe, gehören in die Restmülltonne
Handys, Rasierapparat, elektrische Zahnbürsten, Bügeleisen, Föne usw. gehören zum Elektronikschrott.


Rückfragen:    Entsorgungsgesellschaft Weimarer Land mbH
                         Telefon: 03644/514990

 

Müll-App für Android - nie wieder Termine verpassen!

weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: Kreiswerke Weimarer Land
 

 

 

  

Entsorgungsgesellschaft Landkreis Weimar mbH: Wir sind als kommunales Entsorgungsunternehmen neben der Hausmüllentsorgung auch für die Sammlung von Altpapier und Kartonagen im Landkreis Weimarer Land zuständig.


Auch wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass möglichst wenige Menschen dem 
Risiko einer Infektion mit dem COVID-19 ausgesetzt werden. Hierfür bedarf es aber 
der richtigen Vorarbeit bei der Abfalltrennung. Hygienepapier, wie Küchenkrepp und Feuchttücher, gehören in den Restabfall, ebenso Papiertaschentücher, da diese Krankheitserreger enthalten können. Im Zuge des Lockdown hat sich das Kaufverhalten nochmals sehr stark verändert. Statt im Laden um die Ecke einzukaufen, wird online eingekauft. Durch Bestellungen im Internet steigt die Abfallmenge an Kartons und Pappverpackungen. Neben den Papierbehältern stapeln sich viele nicht zerkleinerte Kartons. Diese sind an den Entsorgungstagen schon aus der Ferne in den Straßen zu erkennen. Die Bürger, aber auch verstärkt die gewerbliche Einrichtungen in unserem Landkreis, die das kommunale Sammelsystem Altpapier nutzen dürfen, nehmen sich nicht die Zeit, die Kartons zu zerkleinern, zusammen zu falten und zu bündeln, sondern stellen diese als Ganzes und lose daneben.
Fazit ist: Das Abfuhrpersonal muss die großen und schweren Kartons per Hand heben, bei Regen weichen die Kartons auf, werden noch schwerer oder verteilen sich in der Umgebung Selbstverständlich wollen wir auch weiterhin das Altpapier und die Kartonagen dem Papierrecycling zuführen. Es sollte aber in den Abfallbehältern gesammelt werden. Es steht jedem Grundstück eine bedarfsgerechte Anzahl an gebührenfreien Papierbehältern zur Verfügung. Jeder Grundstückseigentümer hat die Möglichkeit, bei regelmäßigem Mehrpapieraufkommen den Papierbehälter in einen größeren zu tauschen oder die Anzahl der Behälter zu erhöhen. Die An- oder Ummeldung kann direkt mit unserem Entsorgungsunternehmen vereinbart werden. Wenn ausnahmsweise mehr Papierabfall oder Kartons anfallen als in die Papierbehälter hineinpasst, z.B. nach einem Umzug oder weil neue Möbel geliefert wurden, können handliche Papierbündel, nicht schwerer als 10 kg pro Einzelstück, neben die Papierbehälter zur Abfuhr bereitgestellt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Selbstanlieferung zu den Öffnungszeiten auf unserem Betriebshof in Apolda, Am Kalkteich 8.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auch auf die Abfallsatzung unseres Landkreises. Darin ist das Einsammeln von Papier/Pappe/Kartonagen mittels zugelassener Behälter oder Papierbundsammlung geregelt, also nicht in loser Form.

Für Fragen und Papierbehälterbestellungen steht die Entsorgungsgesellschaft Landkreis Weimar mbH unter Tel. 03644/51499-13, -14, -17 zur Verfügung."
 
 
Für eventuelle Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
 
Ich verbleibe mit frdl. Gruß
 
Ronny Brandt
Technischer Leiter
  
  
Telefon   03644/51499-12
Fax          03644/51499-19
  
Entsorgungsgesellschaft Landkreis Weimar mbH
Am Kalkteich 8
99510 Apolda
  
Aufsichtsratsvorsitzende       Christiane Schmidt-Rose
Geschäftsführer                     Reinhard Schuchort