Aktuelles
Wasser Luft Goethes Geist

Baumaßnahmen

Nach einer beschränkten Ausschreibung hat die Stadt Bad Berka den Auftrag zum Abriss der Gebäude der ehemaligen Station junger Techniker und Naturforscher, Trebestraße 2 in Bad Berka an folgende Firma vergeben:

Gaus GmbH
Am Wasserlauf 1
07333 Unterwellenborn

Mit den Abbrucharbeiten wird am Montag den 02.08.2021 begonnen und das Vorhaben soll bis ca. Ende November fertiggestellt sein. Es werden alle vorhabenden Gebäude beseitigt, so dass eine Neubebauung entlang der Trebestraße gemäß einer vorliegenden Bauvoranfrage möglich wird.
Für Behinderungen infolge der Abrissarbeiten und damit verbundenen Verkehrseinschränkungen an der Baustellenausfahrt bitten wir vorab um Verständnis.
Es wir darauf hingewiesen, dass das Betreten der Baustelle auf Grund der erhöhten Unfallgefahr für jedermann untersagt ist.

Am 05. November 2019 ist der Bewilligungsbescheid von der Thüringer Aufbaubank für die Umgestaltung und Aufwertung der Tourist-Information im Kurpark unserer Kurstadt Bad Berka eingegangen. Für 333.051 Euro sollen durch Umbauten im Erdgeschoss und im Besucherbereich attraktive digitale Informationsflächen geschaffen werden. Ebenfalls Bestandteil der Planung ist die Neugestaltung der öffentlichen behindertengerechten Toiletten an der Nordseite des Gebäudes. Durch diese Maßnahmen können die Erwartungen an eine regionale Vorzeige-Tourist-Information für das Weimarer Land erfüllt werden. Der Wunsch nach einer größeren Anzahl kurender und übernachtender Gäste soll sich durch diese Attraktivität erfüllen. Die Thüringer Aufbaubank fördert die Umgestaltung mit rund 260.000 Euro.

Bekanntmachung (pdf)

Beschreibung des Vorhabens:

Das Vorhaben wird in drei Bauabschnitten realisiert. Ziel des

- 1. Bauabschnittes:

Barrierefreie Erschließung der Eingangsbereiche zum Gebäude und der Außenanlage durch Umbaumaßnahmen, Erneuerung der Regen- und Abwassergrundleitungen im Außenbereich, Brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes durch Erneuerung der Flucht- und Brandschutztüren sowie Montage außenliegender Fluchtwegtreppen.

Bauausführung von November 2019 bis Mai 2020

- 2. Bauabschnittes:

Sanierung und Umbau im Gebäude umfasst Baumaßnahmen zur Umsetzung der aktuellen Brandschutzanforderungen, die barrierefreie Erschließung - Erreichbarkeit aller Geschosse durch Einbau eines Aufzuges sowie die Neuanordnung der Sanitär- und Nutzungseinheiten.

Bauausführung von November 2020 bis Juni 2021

- 3. Bauabschnittes

Fassadensanierung, umfaßt Fassadenankerarbeiten zur erforderliche Sicherung der Bestandsfassade sowie Putz- und Malerarbeiten.

Bauausführung von Juli 2021 bis September 2021

 

Planung und Bauleitung: Architekturbüro Mario Helbig, Weimar

 

Gefördert durch Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat aufgrund eines Beschlusses des Bundestages.

Gefördert mit Städtebaufördermitteln durch das Thüringer Miniserium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Bauschild (PDF)   (1. Bauabschnitt)

Bauschild (JPG) 2. /3. Bauabschnitt

 

Beschreibung des Vorhabens:

Die Arbeiten entlang des Gewässers Steingraben umfassen im Wesentlichen

- Abbruch Beton, Stahlbeton und Mauerwerk

- Erdarbeiten

- Sohlbefestigungen

- Stahlbetonarbeiten

- Steinsetzarbeiten

- Schlamm- und Schwemmgut aufnehmen

Bauausführung von September 2019 bis Dezember 2019

Planung und Ausführung: ICS Ingenieurconsult Schmidt, Weimar

Ausführende Firma: ARKUS Bau GmbH & Co.KG, Erfurt

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland und den Freistaat Thüringen im Rahmen des "Aufbauhilfeprogramms zur Wiederherstellung der Infrastruktur in den Gemeinden infolge des Hochwassers 2013".

Bekanntmachung.pdf

Beschreibung des Vorhabens:

- Hochwasserwiederaufbau:

Boden aufnehmen und entsorgen, Boden liefern und einbauen, Betonabbruch, Maurer- und Stahlbetonarbeiten, Führungs- und Sohlschienen liefern und einbauen, Füllstabgeländer

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland und den Freistaat Thüringen im Rahmen des "Aufbauhilfeprogramms zur Wiederherstellung der Infrastruktur in den Gemeinden infolge des Hochwassers 2013".

- Städtebauliche Sanierung:

Boden aufnehmen und entsorgen, Boden liefern und einbauen, Betonabbruch, Maurer- und Stahlbetonarbeiten, Einfachschutz aus Holz mit Handantrieb, Stahlsteg, Füllstabgeländer

Gefördert gemäß Städtebauförderungsrichtlinie.

Bauausführung von August 2019 bis Juli 2020

Planung und Ausführung: geotechnik.umweltschutz hauck, Erfurt

Ausführende Firma: BARU Bau GmbH, Rudolstadt

 

Das Vorhaben wird aus Mittel des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) 2014 - 2020 gefördert.

Die energetische Sanierung der Technischen Ausrüstung des Freibades Bad Berka  umfasst den 

- Einsatz effizienterer Filter- und Wasseraufbereitungstechnik

- Einsatz effizienterer Pumpen und

- Erneuerung bzw. Einbau zeitgemäßer Gebäudeautomation und EMSR-Technik.

Die Bauausführung ist für den Zeitraum September 2021 bis Juni 2022 geplant.

Publizitätsnachweis

 

 

Vorbereitung und Planung

Beschreibung des Vorhabens:

Erstellung von technischen Konzepten, Planungen und vorbereitenden Untersuchungen für den Hochwasserschutz am Hungerbach zwischen Bad Berka und Gutendorf.

Bekanntmachung (pdf)

 

 

 

Beschreibung des Vorhabens: 
Umbau und Sanierung der Gewerbehalle mit Büro und Sozialtrakt für die Auslagerung des Bauhofs aus dem historischen Stadtzentrum der Stadt Bad Berka

Bauausführung von Mai 2019 bis November 2019

Planung/Bauleitung: Helk Architekten Ingenieure GmbH, Mellingen
Fachplanung/Bauleitung Elektro: Lange engineering GmbH & Co.KG, Erfurt
Fachplanung/Bauleitung HLS: I.P.H. Klawonn GmbH, Weimar

Bekanntmachung

 

 

 

Baubeginn: 01.04.2019
Bauende: 30.04.2020

Die geplante Baumaßnahme erstreckt sich vom Wehr bis zum Fahrradhotel „Velo inn“.
Die Zufahrt zum P2 Bleichstraße ist dann nur über den Friedensplatz/Pfarrgasse/Bleichstraße möglich. Die Abfahrt über Bleichstr./Brauhausstr./Bahnhofstr. Richtung B87.
Anlieger und die Gäste des Fahrradhotels „Velo inn“ haben Zufahrt von der B87 bis zu den gekennzeichneten Parkflächen vor dem Fahrradhotel.

Bekanntmachung (pdf)

Bauschild (pdf)

 

 

 

Die Stadt Bad Berka liegt in der Mitte des 123 km Ilmtal-Radweges und verfügt darüber hinaus über ein regionales und lokales Radwegenetz.
Um der stetig steigenden Nachfrage an Ladepunkten für Elektrofahrräder gerecht zu werden, errichtet die Stadt Bad Berka an folgenden Standorten E-Bike-Ladestationen:

  • Bad Berka, Tourist-Information, Goetheallee 3
  • Bad Berka, Rathaus, Am Markt 10
  • Bergern, Gemeindehaus, Ferdinand-Staatz-Str. 13
  • Tannroda, FFW Tannroda, Am Graben 4
  • Tiefengruben, Vereinshaus, Dorfstr. 54 d

Bauausführung September 2019

Die E-Bike-Ladestationen der Standorte  

  • Bad Berka, Tourist-Information, Goetheallee 3
  • Bergern, Gemeindehaus, Ferdinand-Staatz-Str. 13
  • Tiefengruben, Vereinshaus, Dorfstr. 54 d

werden gefördert durch: Bekanntmachung